Labradoodle, Goldendoodle, Designerdogs, Labgo Tolling Retriever, Sennentoller, Golden Toller Retriever

Goldendoodle

ist ein Hybridhund aus den Vereinigten Staaten, der aus Kreuzungen zwischen Golden Retriever und Pudel entsteht. Der Name Goldendoodle setzt sich aus den Teilen „Golden“ (von Golden Retriever) und „-oodle“ (von poodle; englisch für Pudel) zusammen; der Buchstabe „d“ ist eine Analogiebildung zum Labradoodle.

Der Goldendoodle ist keine Hunderasse im eigentlichen Sinn und wird somit auch nicht von der FCI oder einer anderen größeren kynologischen Organisation anerkannt.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Goldendoodle

Labradoodle

ist die Bezeichnung für Hunde, die aus Kreuzungen zwischen Labrador Retriever und Großpudel entstanden. Der Labradoodle ist keine Hunderasse im eigentlichen Sinne, sondern ein Hybridhund. Im Gegensatz zu den meisten Hybridhunden wird hier aber mit den Kreuzungen weitergezüchtet und versucht, auf dieser Basis eine eigenständige Rasse zu entwickeln. Der australische Labradoodle wird vom US-amerikanischen Continental Kennel Club (CKC) anerkannt.[1]

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Labradoodle 

 


Was teilen uns diese Rasse-Bezeichnungen mit?

  • Golden Toller Retriever
  • Labgo Tolling Retriever
  • Sennentoller

Sind sie nicht eine Mischung Mischung aus Golden und Toller

aus Labrador, Golden und Toller

aus (Berner?) Sennenhund und Toller?

Toller oder Tolling? Ist damit der ‘Nova Scotia Duck Tolling Retriever’ gemeint?

...sind 'Zucht'kreationen, entstanden aus sogen. Experimentierzucht (Anm. des Züchters)

 

Mehr, z.B. über Rassemerkmale, über die 6, vom VDH anerkannten, Retriever-Rassen

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben zum Thema Designer-Dogs für Sie einige Links zusammengetragen


 

Anm: auch der Labradoodle wird nicht von der der FCI anerkannt